Jeder Betrieb hat eine Historie

...und das ist unsere

Unser Betrieb kann 2015 auf eine 85jährige Geschichte zurückblicken. Hier ist ein kleiner Überblick.

08.03.1930

Gründung durch Fritz und Else Drippe 144qm Hochglasfläche, 200 qm Frühbeete, 1 ha Gesamtfläche, Schwerpunkte: Gemüse und Schnittblumen

1951

Erfolgreicher Abschluss der Gehilfenprüfung des Sohnes Friedrich und Einstieg in den elterlichen Betrieb

1960

Ablegung der Meisterprüfung durch Friedrich Drippe und Übernahme des Betriebes

1971-72
Abriss und Neubau der Gewächshäuser mit einer Fläche von 750 qm
 
1990
Erweiterung um ein 750 qm Venlo-Block Gewächshaushaus
 
1995
Erweiterung / Modernisierung der Verkaufsfläche Erfolgreicher Abschluss der Meisterprüfung durch Ulf Drippe
 
1996
Übernahme des elterlichen Betriebes durch Ulf Drippe und Neubau eines 500 qm Venlo-Block Gewächshauses
 
1999
Umstellung des kompletten Betriebes auf Computer gesteuerte Klima-Führung
 
2000
70 jähriges Bestehen der Gärtnerei Drippe
2000
Erweiterung der Parkplatzfläche und Bau der Gewächshausladehalle
 
2002
Neubau eines 360 qm Venlo-Block mit neuartigem Twin-Giebel Rollschirm
 
2003
Installation eines Erdgas-Blockheizkraftwerkes zur Energiegewinnung. Erweiterung des Regenwasser-Sammelvolumens auf über 300.000 l
 
2005
Übernahme der Patenschaft des Kreisverkehrs Westring/Herner Str.
 
2007
Abriss alter Lager- und Arbeitsräume und Neubau einer Halle mit integriertem Arbeitsraum Kühlzelle und einem Lagerraum
 
2009
Modernisierung der Ladenfläche mit neuer Ladeneinrichtung
 
2010
80jähriges Bestehen der Gärtnerei Drippe Einbau eines neuen Holzfußbodens im Ladenbereich. Neueindeckung des Ladenbereiches mit Steg-Doppelplatten und Ersetzen der alten Glaswand durch Sandwichpaneele.
 
2011
Abriss alter Garage und Rückbau Ladehalle, Neubau Ladehalle und Erweiterung der Gewächshaus- und Parkplatzfläche „Neues Gesicht“ zur Straße
 
2014
Bau der „Service-Meile“: Fahrrad-Ständer, Einkaufswagen und Rücknahme-Pool Paletten und gebrauchte Töpfe unter Dach und Fach gebracht!
 
2020
90 jähriges Bestehen der Gärtnerei Drippe 
2020-21






Corona-Jahre - eine verrückte Zeit. AHA-Regeln, Lockdown, Impfung. Unsere Kunden sind uns treu geblieben und manch einer kam dazu.
Veränderung der Wegeführung und neuer Eingangsbereich. Starke Erweiterung im Sortimentsbereich "Essbares" mit Focus auf bienen- und vogelfreundliche Pflanzberatung und Beetplanung.
Renovierung der Gewächshäuser 1 u. 2 zur energetischen Verbesserung

2022


Neugestaltung unseres Kreisverkehrs in Kooperation mit der Fa. A.K. Gartengestaltung
Neue Flächen mit hitze- und trockenresistenten Blütenstauden

Heute

2.500 qm Hochglasfläche, 4 Vollarbeitskräfte

Schwerpunkte: Beet- und Balkonpflanzen, Frühjahrsblüher, Naschgartensortiment, Weihnachtssterne sowie diverse Raritäten und Besonderheiten. Balkonkastenbepflanzung, Pflanz- und Gartenberatung, 

Sträuße, Deko und Beratung zu allen Gelegenheiten, wie z.B. Hochzeit oder Beerdigung

März: Frühlingsfest

September: Herbstfest

November: Adventsausstellung

2020 – 90 Jahre Gärtnerei Drippe

undefined

Zu unserem 90 jährigen Jubiläum ist eine kleine Historie im Stadtmagazin erschienen, die wir Ihnen nicht vorenthalten möchten:

„Wenn man so zurückblickt merkt man erst, wie lange man selbst dabei ist“ verrät uns Gärtnermeister Ulf Drippe (bereits seit 1997 Chef der gleichnamigen Gärtnerei an der Herner Str). Insgesamt hat die Gärtnerei 90 Jahre auf dem Buckel!

1930 hat mein Opa mit meiner Oma zusammen losgelegt, ziemlich klein (sowohl mein Opa als auch die Gärtnerei) mit Pflanzen, die man zum (über)leben braucht. Alles damals schon streng vegan: Salat, Gemüse, Kartoffeln usw. Das hat sich dann langsam weiterentwickelt: Nach dem Krieg kamen dann auch schöne Blumen zum Leckeren dazu, alles natürlich frisch vom Acker.

1960 macht dann mein Vater in Münster Wolbeck seinen Gärtnermeister und es nahm Fahrt auf. Die Entwicklung ging immer mehr zum Schönen. Er baute Gewächshäuser, beschickte den Wochenmarkt. Zusammen mit meiner Mutter führte er nach dem Tod meiner Großeltern den Betrieb, stellte den Marktverkauf ein und konzentrierte sich auf den Verkauf aus der Gärtnerei. Immer nach dem Motto Stillstand ist Rückschritt.

1995 wieder Münster Wolbeck, wieder ein Drippe. Meine Meisterprüfung ist auch schon 25 Jahre her. Auch in meiner Zeit passiert(e) viel: Neubauten, Renovierungen, Veränderungen. Biologischer Pflanzenschutz ist seit Anfang der 90er Jahre ein wichtiger Punkt für mich, also nachhaltiges produzieren und verkaufen!

2005 übernahmen wir die Patenschaft für den Kreisel Westring/Herner Str. und nutzen diesen als Werbefläche und erfreuen die Vorbeifahrenden mit Blumengrüßen aus unserer Gärtnerei!

2010 ging es mit unseren Festen los. Unter Regie meiner damals schon fast Frau fand im Sommer 2010 zum 80. Jubiläum unser erstes Herbstfest statt und seitdem etablierten sich Frühlings und Herbstfest sowie die Adventssaustellung zu einer festen Größe im Castroper Veranstaltungskalender.

Langsam geht es Richtung Winter

undefined
Liebe Kundinnen, liebe Kunden,

So langsam geht es Richtung Winter. Heide und Gaultherien, Stacheldraht und ab dem 2.11. auch Christ- und Lenzrosen dominieren das Bild, kleine Koniferen und wintergrüne Gehölze zeigen, dass es langsam in den Winter geht.
Alles Pflanzen die eine winterliche Stimmung zaubern und sich nicht zurückziehen oder bei Frost die Segel streichen. Der Winter ist schließlich nicht kahl, sondern ruhig, kühl und präsent! 

Früchte und silbrige Farben deuten schon Richtung Advent und Weihnachten. Kleine Koniferen oder Zuckerhutfichten rufen leise aber bestimmt nach einer Lichterkette! Also gönnen wir ihnen den Spaß. 
Und die Christ- und Lenzrosen zeigen, dass der Winter auch nicht ohne Blüten auskommen muss.

Wir freuen uns aus SIE!

Ihr Gärtnerei Drippe Team!

Gärtnerei Ulf Drippe
Herner Straße 150

44575 Castrop-Rauxel

Telefon: 02305 - 22654
Fax:       02305 - 43262
info@gaertnerei-drippe.de

Öffnungszeiten

Montag bis Freitag
09:00 - 18:00 Uhr

Samstag
09:00 - 15:00 Uhr

Sonntag
geschlossen


Sonderöffnungszeiten werden vorher bekanntgegeben!